Druckansicht - Samstag 29. Juli 2017


Spiritualität ...
konsequentes von einer religiösen Grundhaltung bestimmtes Leben.
Ein Weg des Lebens aus dem Geist Gottes im Alltag dieser Welt.
Was meinen die Frauen?
Markus Hofer - Männerbüro der Kath. Kirche Vorarlberg, www.maennerbuero.info


In einer kleinen Studie in der Schweiz wurden Frauen befragt, deren Partner in Männergruppen sind. Auch die Aussagen der einzelnen Frauen geben eine klare Antwort auf die Frage „Warum Männergruppen?“:

 

  • Die Männergruppe stützt die Familie, indem Fragen und Probleme dort besprochen werden können.

  • Das Bewusstsein als Mann, das er sich geschaffen hat, trägt viel zu einem  gleichberechtigten Familienleben bei.

  • Die Beziehung zu den Kindern ist herzlicher geworden.

  • Er ist mehr bei sich, und geht darum anders mit den Kindern um.

  • Durch andere Männer im Hintergrund ist er stärker geworden und kann besser signalisieren, was und wie er etwas will.

  • Er hat eine andere Offenheit zu schwierigen Themen gewonnen.

  • Männerfreundschaften haben ihn sehr geprägt. Er hat jetzt ein Gefäß gefunden, in dem er mit Gleichgeschlechtlichen und auf gleicher Ebene diskutieren kann.

  • Er hat jetzt mehr Legitimation so zu sein, wie er ist und auch so zu leben.

  • Er ist mehr in sich verankert.

  • Er kann Veränderungen an sich besser zulassen.

  • Sein Bewusstsein als Mann wurde grundlegend weiter entwickelt.

  • Er hat mehr Ruhe und Gelassenheit die Beziehung anzuschauen.

  • Die Karten sind jetzt eher offen auf dem Tisch.

  • Wir merken die Unterschiede von Mann und Frau besser.

  • Er macht mehr eigene Sachen und wir haben beide mehr Zeit und Raum für sich.

  • Liebe und Nähe sind nicht mehr nur körperlich spürbar.

  • Der Einfluss der Männergruppe hilft ihm, vom Ideal einer Beziehung weg zu kommen und das sog. Normale zu leben und zu genießen.

  • Da beide Partner jetzt mehr bei sich sind und in sich ruhen können, klappt es auch besser zusammen.

  • Gestritten wird weniger; wenn, dann aber heftig.

  • Die Gespräche sind ehrlicher und intensiver, bei Streit aber nicht mehr so verletzend.

  • Eine gegenseitige neue Achtung wurde gefunden.

  • Früher gab es viel Streit über das Aufteilen der Familienarbeit. Heute existiert eine bessere und bewusstere Aufteilung.

  • Es kann über alles gesprochen werden und die Gespräche sind viel tiefer und fruchtbarer als früher.

  • Wir können heute Rückschau auf das Leben und die Beziehung halten und Themen ansprechen, die früher einfach unter den Tisch gekehrt wurden.

  • Da der Mann eine besseres Männergefühl hat, werde ich auch in der Sexualität von ihm bewusster wahr genommen.

  • Sex ist bei uns heute wichtiger, die Beziehung erotischer. Als Partnerin muss ich nichts, aber ich darf.

  • Früher gab es Sex oder nichts. Heute gibt es auch dazwischen etwas.

  • Die Dynamik ist anders, es ist mehr Erotik eingeflossen.

  • "Wenn Mann Mitglied einer Männergruppe ist, profitiert die Partnerin davon", ist Jolanda Fricker, Autorin dieser Studie (frickerschmid@bluewin.ch), überzeugt.

Walter würde da vielleicht noch einfügen: Von einer Männergruppe profitiert zuerst einmal der einzelne Mann. Wenn er Klarheit und Sicherheit in seiner Männlichkeit gewinnt, dann profitiert zweifellos auch seine Partnerin.

Markus Hofer - Männerbüro der Kath. Kirche Vorarlberg, www.maennerbuero.info


» Passwort vergessen
» Profil ändern
» registrieren
Auf in eine Männergruppe ...

maennergruppen.at unterstützt bei der Suche oder Gründung einer eigenen Männergruppe!

Teil einer Männergruppe zu sein ist eine große Chance für das spirituelle Wachstum eines Mannes. Männer, die längere Zeit in einer Männergruppe sind, würden diese nicht mehr missen wollen und sehen diese oft als Ihr Rückgrat, dass sie durch gute und fordernde Zeiten ihres Leben trägt.

 


unknown



Buchtipp: "Pure Präsenz" von Richard Rohr
Sehen lernen wie die Mystiker
Sehen lernen wie die Mystiker


unknown

"Pure Präsenz" im Englischen Original "The Naked Now", von Richard Rohr ist aktuell im Claudius Verlag auf Deutsch erscheinen.

unknown




unknown

Der ehemalige Résistance-Kämpfer und Diplomat Stépahne Hessel ruft in seinem Essay zum Protest gegen Ungerechtigkeit, Fremdenhass und das Finanzmonopol auf. Auch mit 93 Jahren glaubt Hessel noch an die Macht der Veränderung: Wer ein richtiger Mensch werden wolle, müsse sich engagieren.

Zum OE-1-Artikel ...

 

unknown



Mein Weg als Mann

unknown

Wenn du Interesse hast näheres über Männgergruppen zu erfahren, bietet dir maennergruppen.at die Möglichkeit einen Mann aus einer Männergruppe in deiner Nähe zu treffen. Orte, Termine bitte bei der Rubrik MANN für MANN Vernetzung entnehmen.


unknown

 

 



Wie kann ich mich auf den Weg machen?


Was du tun kannst, wenn du dich auf den Weg machen möchtest und aber noch nicht in eine Gruppe gehen willst.

 

Infos dazu ...


unknown



Männergruppe - Fußballteam?
unknown
Haben eine Männergruppe und ein Fußballteam tatsächlich Gemeinsamkeiten? Mit unter ja! In der Gruppe sind die Erfolgs- und Glücksmomente einfach intensiver und schöner als bei individuellen Erlebnissen.
Doch noch viel mehr vermag manche Männergruppe einem Mann zu geben, wenn er sich seinem Schatten stellt, seine Niederlagen einzugestehen vermag. Kein Mann, der dies in einer spirituellen Männergruppe erleben durfte wird dies so schnell wieder vergessen.

unknown


Buchtipp


unknown

Maennergruppen.at empfhielt:
Männersache, Gedanken zum Mannsein von Markus Hofer.

http://www.herder.at/

unknown

 


© 2008 mannsein.at