Druckansicht - Freitag 28. April 2017


Jede/r Einzelne kann etwas verändern. Wir können jeden Tag aufs Neue entscheiden, welchen Einfluss wir auf diese Welt ausüben möchten."

Jane Goodall
Interview - Warum Männergruppe? - mit Gerhard Bauer

 

Gerhard, wie lange bist du schon in deiner Männergruppe?

Etwa 1 1/2 Jahre

 

unknownWie habt ihr euch als Gruppe zusammengefunden?

Nach der Männer-Initiation mit Richard Rohr zu Pfingsten 2007 in Österreich habe ich alle neu-initiierten Männer aus Wien und Wien Umgebung zu einem Treffen eingeladen, mit dem Ziel der Vernetzung und der Bildung von Männergruppen. Als Starthilfe haben wir damals Männer eingeladen, die schon länger in einer Männergruppe verankert waren. Diese haben uns wertvolle Hinweise gegeben, was wichtig ist und worauf es ankommt.

 

Wie viele Gruppen habt ihr damals nach dem Treffen bilden können?

Es sind spontan drei Männergruppen entstanden, wobei die Zuordnung völlig willkürlich war. 

 

Habt ihr euch schon von der Initiation her gekannt?

Nein, keiner hat den anderen vorher näher gekannt. Im Nachhinein betrachtet ist das auch unerheblich. Jeder Mann ist wertvoll und je unterschiedlicher, desto bereichender.

 

 



Gerhard, was war dein wichtigster Beweggrund in eine Männergruppe zu gehen?
Bei der Männer-Initiation haben wir von Richard Rohr den Auftrag bekommen, die Transformation, die wir selber erfahren haben weiter zu führen, sodaß der Eindruck der Initiation nicht verblasst. Es ist mir sehr wichtig meinen Weg zu mir selbst und zu meiner Spiritualität nicht alleine zu gehen, sondern hier Begleiter zu haben. Wo kann man schon so über diese sehr persönlichen Dinge reden, ohne dass man etwas erreichen muss oder sich dafür rechtfertigen muss.

Wie erlebst du eure Treffen?

Die Treffen haben für mich mittlerweile einen sehr hohen Stellenwert. Jedes dieser Treffen ist eine Tankstelle für meine Seele. Ich fühle mich lebendiger und energiegeladener nach den Treffen. Das wird auch von meiner Frau bemerkt. Ich bin mehr Mann.

Was ist dir am wichtigsten an der Männergruppe, was macht das Wesen für dich aus?
Das Wichtigste ist die Begegnung mit den Männern. Nicht nur mit Worten, sondern auch mit Ihrem ganzen Wesen. Jeder bringt seine Geschichte und seine Erfahrung ein, das führt dazu, dass mein Verständnis von mir und mein Weg zu mir selbst, klarer wird. Die Kraft die entsteht, wenn der Redestab von Mann zu Mann weitergeht, ist nicht rational zu verstehen. Hier wird das Bibelwort "wenn zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, dann bin ich mitten unter Euch" konkret spürbar und erlebbar.


Danke für das Interview Gerhard

 

» Passwort vergessen
» Profil ändern
» registrieren
Auf in eine Männergruppe ...

maennergruppen.at unterstützt bei der Suche oder Gründung einer eigenen Männergruppe!

Teil einer Männergruppe zu sein ist eine große Chance für das spirituelle Wachstum eines Mannes. Männer, die längere Zeit in einer Männergruppe sind, würden diese nicht mehr missen wollen und sehen diese oft als Ihr Rückgrat, dass sie durch gute und fordernde Zeiten ihres Leben trägt.

 


unknown



Buchtipp: "Pure Präsenz" von Richard Rohr
Sehen lernen wie die Mystiker
Sehen lernen wie die Mystiker


unknown

"Pure Präsenz" im Englischen Original "The Naked Now", von Richard Rohr ist aktuell im Claudius Verlag auf Deutsch erscheinen.

unknown




unknown

Der ehemalige Résistance-Kämpfer und Diplomat Stépahne Hessel ruft in seinem Essay zum Protest gegen Ungerechtigkeit, Fremdenhass und das Finanzmonopol auf. Auch mit 93 Jahren glaubt Hessel noch an die Macht der Veränderung: Wer ein richtiger Mensch werden wolle, müsse sich engagieren.

Zum OE-1-Artikel ...

 

unknown



Mein Weg als Mann

unknown

Wenn du Interesse hast näheres über Männgergruppen zu erfahren, bietet dir maennergruppen.at die Möglichkeit einen Mann aus einer Männergruppe in deiner Nähe zu treffen. Orte, Termine bitte bei der Rubrik MANN für MANN Vernetzung entnehmen.


unknown

 

 



Wie kann ich mich auf den Weg machen?


Was du tun kannst, wenn du dich auf den Weg machen möchtest und aber noch nicht in eine Gruppe gehen willst.

 

Infos dazu ...


unknown



Männergruppe - Fußballteam?
unknown
Haben eine Männergruppe und ein Fußballteam tatsächlich Gemeinsamkeiten? Mit unter ja! In der Gruppe sind die Erfolgs- und Glücksmomente einfach intensiver und schöner als bei individuellen Erlebnissen.
Doch noch viel mehr vermag manche Männergruppe einem Mann zu geben, wenn er sich seinem Schatten stellt, seine Niederlagen einzugestehen vermag. Kein Mann, der dies in einer spirituellen Männergruppe erleben durfte wird dies so schnell wieder vergessen.

unknown


Buchtipp


unknown

Maennergruppen.at empfhielt:
Männersache, Gedanken zum Mannsein von Markus Hofer.

http://www.herder.at/

unknown

 


© 2008 mannsein.at